Bestellung und Lieferung von beA-Produkten:

Aufgrund des hohen Antragsaufkommens sind die Produktionskapazitäten der Zertifizierungsstelle der Bundesnotarkammer derzeit ausgelastet. Daher kann bei der Bestellung einer beA-Karte keine feste Zusage hinsichtlich des Lieferzeitpunktes erfolgen. Die Bestellungen von beA-Karten Basis durch Syndikusrechtsanwälte sind nicht betroffen. Eine Lieferung der beA-Karte Basis an Syndikusrechtsanwälte ist rechtzeitig zum 01. Januar 2018 möglich, vorausgesetzt, dass die Bestellung bis zum 15. Dezember 2017 erfolgt.

Bitte beachten Sie, dass angesichts aufgrund der Vielzahl an Bestellungen bei Erwerb eines Kartenlesegeräts eine Lieferung vor dem 01. Januar 2018 nicht sichergestellt werden kann.

Einfach und sicher: Das besondere elektronische Anwaltspostfach, kurz beA, bietet Rechtsanwälten eine neue Möglichkeit, Schriftsätze und andere Dokumente im Rahmen des elektronischen Rechtsverkehrs zu empfangen und zu versenden. Die Funktionalitäten des Postfaches und der Kreis der Teilnehmer am elektronischen Rechtsverkehr werden von 2016 bis 2018 stufenweise ausgebaut.

Um das beA zu nutzen, benötigen Rechtsanwälte als Grundausstattung eine beA-Karte Basis und einen Chipkartenleser. Statten Sie auch Ihre Mitarbeiter aus, sodass diese ebenfalls auf das Postfach zugreifen können. Alle Produkte zum beA sind über diese Website bei der Zertifizierungsstelle der Bundesnotarkammer erhältlich.